Verrückte Idee?

Zu Beginn stand die Überlegung: Ich muss etwas Neues ausprobieren, etwas Anderes anbieten, eine ganz eigene Kollektion sollte entstehen.

Dann hatte ich sie, die Idee… sie nahm immer mehr Formen an. Mein fleißiges Helferlein war begeistert – also: Bilder wurden gezeichnet, das passende Garn ausgesucht, Muster entworfen, verworfen, neu ausgetüftelt. Diskussionen, was geht, was nicht, und dann endlich glühten die Nadeln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.